Garantierter Fahrspaß: Citroën C5 Aircross HybridAusgabe 43 | Mittwoch, 21. Oktober 2020

Der Citroën C5 Aircross Hybrid ist das erste elektrifizierte Modell des französischen Herstellers. Maximal stehen dem Fahrer 225 PS Systemleistung zur Verfügung. Der SUV wusste bei der Testfahrt vor allem mit seiner Laufruhe und dem Komfort zu überzeugen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Eine breite Frontpartie, die erhöhte Heckpartie sowie blaue Akzente an den vorderen Stoßfängern und an den »Airbump« stechen beim C5 Aircross Hybrid sofort ins Auge. Im Innenraum sorgen hochwertige Materialien und saubere Verarbeitung für ein besonderes Fahrerlebnis. Foto: Tripolt

Artikel

Wolfsberg. Der Citroën C5 Aircross Hybrid ist der erste wiederaufladbare Hybrid des französischen Herstellers und markiert damit den Auftakt der Elektrifizierungsoffensive von Citroën. Diese sieht vor, alle Citroën-Modelle als elektrifizierte Variante – hybrid oder rein elektrisch – anzubieten. Bis 2025 wird über die gesamte Modellpalette hinweg eine elektrifizierte Version bestellbar sein.

Die Unterkärntner Nachrichten hatten die Möglichkeit, den ersten Citroën-Plug-in-Hybriden zu testen. Zur Verfügung gestellt vom Autohaus Pirker, ging es mit dem elektrifizierten Franzosen über den Wolfsberger Asphalt.

Im Hybrid-SUV sorgen ein 180 PS starken Benzinmotor sowie ein 80 kW starker Elektromotor für den nötigen Vortrieb. Drei unterschiedliche Fahrmodi, die über einen Schalter auf der Mittelkonsole aktiviert werden können, stehen bereit: »Electric«, »Hybrid« und »Sport«. Im »Electric«-Modus ist das Fahrzeug rein elektrisch unterwegs. Voll aufgeladen meistert der Plug-in-Hybride bis zu 55 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 135 km/h abgeriegelt. Damit eignet sich der Franzose ideal für innerstädtische Fahrten. Optimale Effizienz erreicht das SUV im »Hybrid«-Modus. Der Wagen wechselt automatisch zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor. Das volle Potenzial von 225 PS entfaltet der C5 im Modus »Sport«. Hier wird der Verbrennungsmotor vom Elektromotor unterstützt.

Komfortabel und elegant
Das SUV besticht gleich auf den ersten Metern durch seine Laufruhe. Diese ist nicht zuletzt auch auf das Acht-Gang-Automatikgetriebe zurückzuführen. Im Elektro-Betrieb fährt sich der C5 natürlich flüsterleise, doch auch wenn sich der Verbrenner dazu schaltet, muss man sich über den Lautstärkepegel im Inneren keine Gedanken machen.

Für zusätzlichen Komfort sorgen die »Advanced Comfort«-Sitze und die »Advanced Comfort«-Federung, die kleine Unebenheiten auf der Fahrbahn ausgleicht und grobe Schläge absorbiert.

Der Fahrer blickt auf einen 12,3 Zoll großen Bildschirm. Das Display zeigt die wichtigsten Fahrzeugdaten, inklusive spezielle Informationen zu Hybridfahrten, an. Die Darstellung lässt sich zudem nach persönlichen Wünschen individualisieren. Über der Mittelkonsole steht ein 8-Zoll-Touchscreen bereit. Hier werden unter anderem Energiefluss und Verbrauchstatistik angezeigt.

Insgesamt stehen für den Citroën C5 Aircross Hybrid 20 unterschiedliche Fahrsicherheits- und Fahrassistenzsysteme zur Auswahl. Neben schlüssellosem Zugang, adaptivem Geschwindigkeitsregler oder Kollisionswarner helfen weiters Rückfahr- und 360-Grad-Kamera bei den täglichen Fahrten.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren