Wolfsberger wird zum jüngsten »Chef« von 2.600 Kiwanis-Mitgliedern in der Alpenrepublik Ausgabe 38 | Mittwoch, 18. September 2019

Der Wolfsberger Karl Lippitz (42) ist derzeit Governor Elect bei Kiwanis Österreich und bereitet sich darauf vor, ab Oktober dem District Österreich von Kiwanis für ein Jahr lang als Governor vorzustehen. Lippitz ist der erste Lavanttaler, der dieses hohe Amt bekleiden wird.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Im Oktober übernimmt Karl Lippitz den Vorsitz von Kiwanis Österreich. Der Lavanttaler ist dann der jüngste Governor in der Geschichte von Kiwanis Österreich. Als Governor steht er rund 2.600 Mitgliedern in ca. 95 Clubs österreichweit vor. »Mein Motto für die Amtszeit lautet: Connecting Generations. Ich möchte erfahrene und junge Kiwanier zusammenbringen. Ich möchte aber auch den jungen Mitgliedern zeigen, dass man mit Beruf, Familie und Kindern ein hohes Amt bekleiden kann. Zeitmanagement ist alles«, erzählt Lippitz.

Bereits mit 28 Jahren war er jüngster Lt. Governor (Leiter einer Division) und über sechs Jahre lang hat er die Geschicke beim österreichischen Hilfsfonds von Kiwanis geleitet.

Für den Kiwanis-Nachwuchs ist im kommenden Jahr bereits ein großes internationales Jugendcamp in Kärnten geplant. »Es wird dabei Schulungen über Leadership, Charity usw. geben, aber auch Sport und Spaß werden nicht zu kurz kommen«, so Lippitz.

»Wir machen nicht hauptsächlich Geldspenden, sondern schaffen an, was benötigt wird«
Karl Lippitz, Governor Elect

In seiner neuen Funktion wird Lippitz an vielen Sitzungen teilnehmen müssen und auch oft im Ausland unterwegs sein. »Das habe ich mit meiner Frau abgeklärt. Ich versuche natürlich meine Familie bei den Reisen, wenn irgendwie möglich, einzubinden«, so Lippitz. Lippitz ist mittlerweile 22 Jahre Mitglied bei Kiwanis und übte dort im Laufe der Zeit sämtliche Funktionen aus. Begonnen hat er bei den Kiwanis Juniors in Wolfsberg, dem Verein stand er von 1999 - 2001 als Präsident vor und 2012/13 war er Präsident des Kiwanis Clubs Lavanttal.

»In meiner Jugend waren viele Eltern meiner Freunde beim Kiwanis Club. Daher kannten wir den Club und wussten, dass sich dieser sozial engagiert und Kindern hilft, denen es nicht so gut geht, wie es uns ging. Das hat mir gefallen«, blickt Lippitz auf die Gründe zurück, warum er dem Kiwanis Club beigetreten ist.

Im Laufe seiner Jahre bei Kiwanis wurden zahlreiche Charity-Events durchgeführt, wie zum Beispiel die Teilnahme mit einem Getränkestand beim Stadtfest oder einem Glühweinstand in der Weihnachtszeit. Auch der »Junischmäh« wurde entwickelt und ist mittlerweile eine der Hauptveranstaltungen von Kiwanis im Lavanttal. Daneben gibt es noch die Charity-Fahrten bei der Lavanttal Rallye, im Vorjahr wurde ein Konzert mit »Sašo Avsenik« veranstaltet und in diesem Jahr stand ein großes Konzert mit »Die jungen Zillertaler« in der Festhalle St. Michael auf dem Programm.

»Der Club engagiert sich sozial und hilft Kindern, denen es nicht so gut geht«
Karl Lippitz, Governor Elect

Mit dem eingenommenen Geld konnten zahlreiche Projekte für Kinder aus dem Lavanttal umgesetzt werden. »Wir machen nicht hauptsächlich Geldspenden, sondern schauen uns die Fälle genau an und schaffen was benötigt wird an«, erzählt Lippitz. So wurde unter anderen ein Fahrzeug behindertengerecht umgebaut, ein Badezimmer behindertengerecht ausgestattet oder einem sterbenskranken Jungen ein Herzenswunsch erfüllt.

Leitungsfunktion bei Caritas

Lippitz ist seit zehn Jahren verheiratet und Vater von zwei Kindern, einem zehnjährigen Sohn und einer achtjährigen Tochter. Nach der Matura am Benediktinerstift in St. Paul verschlug es ihn nach Graz, wo er sein Hobby zum Beruf machte und bei Caritas Steiermark anheuerte, wo er eine leitende Funktion inne hat. Daneben absolvierte er an der Universität in Krems das Studium »Soziales Management«. Auch wenn Lippitz in Graz lebt, sein Kiwanis Club ist der KC Lavanttal, zu dessen Clubsitzungen er regelmäßig ins Lavanttal kommt.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren