Ein Gustostückerl: Das neue Euco-RestaurantAusgabe 28 | Mittwoch, 8. Juli 2020

Nach einmonatiger Umbauzeit eröffnete am Montag das neugestaltete Restaurant im Euco-Center.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Seit Montag, 6. Juli, präsentiert sich das umgebaute Selbstbedienungsrestaurant im Euco-Center in einem völlig neuen Licht. »Es ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Es wurde alles völlig neu gemacht«, freut sich ADeg-Wolfsberg-Geschäftsführer Arno Riedl über die gelungene Neugestaltung des Restaurants. 350.000 Euro wurden in die Umbauarbeiten investiert, 200.000  Euro davon für den Umbau der Küche, 150.000 Euro wurden in die Neugestaltung des Restaurantbereichs gesteckt. Alles ist nun viel offener, heller und freundlicher. Es gibt einen Loungebereich für einen gemütlichen Kaffee oder ein ausgiebiges Frühstück, eine Kinderecke, einen einladenden Thekenbereich und den Speisebereich mit bequemen, modernen Stühlen und Tischen. Lediglich das alte Bauernstüberl wurde auf vielfachen Wunsch von Kunden in der alten Form belassen.

Für den Umbau zeichnen überwiegend heimische Unternehmen verantwortlich. Die Planung und Bauleitung lagen in den Händen der St. Andräer G+H Ziviltechniker GmbH.

Neues Speiseangebot

Völlig überarbeitet wurde auch das kulinarische Angebot des Restaurants. »Wir haben gemeinsam mit Küchenchef Martin Vallant das Angebot moderner und jugendlicher gestaltet«, sagt Marktleiter Dietmar Schatz, der in Zukunft die regionale kulinarische Linie noch weiter verstärkten möchte. »Bei uns gibt es hausgemachte Pizza, für die wir den Teig selbst herstellen, Lavanttaler Fisch und Hendl sowie Rindfleisch aus Kärnten. Und auch die Mehlspeisen beziehen wir von regionalen Unternehmen. Dazu stehen Spezialitäten wie Kärntner Nudel und Ritschert auf der Karte. Ganz neu ist der Euco-Burger, den sich unser Küchenchef ausgedacht hat«, erzählt Schatz. Auch für das Frühstück haben sich Schatz und sein Küchenchef etwas Neues ausgedacht. Von 7.30 bis 10 Uhr werden verschiedene Frühstücksvarianten angeboten, dass Nachfüllen des Kaffees bei einer modernen Kaffeemaschine – mit verschiedenen Variationen wie Café Latte, Cappuccino, Espresso usw. – ist kostenlos möglich.

Bei einer kleinen internen Eröffnungsfeier am vergangenen Freitag bedankten sich Schatz und Riedl bei den engagierten Mitarbeitern des Restaurants und den am Umbau beteiligten Betrieben. Für Schatz, der seit 39 Jahren im Euco-Center tätig ist, werden vier Säulen für den Erfolg des neuen Restaurants garantieren: Die Mitarbeiter, das regionale Angebot, die Ausstattung und das Management.  »Mit dem neuen Restaurant brauchen wir keine Konkurrenz in diesem Bereich scheuen«, meinte Schatz abschließend.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren