Mann wurde vor Lokal überfallen und ausgeraubtAusgabe 39 | Sonntag, 20. September 2020

Ein Mann wurde vor einem Lokal in Wolfsberg von drei Männer angesprochen. Als er sagte, er habe kein Geld, bedrohten sie ihn. Er flüchtete, wurde aber eingeholt, niedergeschlagen und beraubt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

 

Wolfsberg. Am Samstag, 19. September,  gegen 2.45 Uhr, ging ein 35-jähriger Mann aus St. Andrä in Wolfsberg zu Fuß in Richtung eines Lokals. Auf dem Parkplatz des Lokals wurde er von drei Männern angesprochen und gefragt, ob er Bargeld bei sich habe. Als er dies verneinte, bedrohten ihn die Männer und er lief davon.

Während der Flucht wurde er zu Boden gestoßen und von den drei Männern mit den Fäusten attackiert. Kurz danach flüchteten die drei Männer in unbekannte Richtung. Der Angegriffene konnte danach seine Brieftasche mit geringem Bargeldinhalt nicht mehr auffinden.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren