Keine Osterfeuer in diesem JahrAusgabe 14 | Samstag, 28. März 2020

Aufgrund des Versammlungsverbots wegen der Coronakrise wurden zahlreiche Veranstaltungen rund um Ostern abgesagt. Per Verordnung werden auch die traditionellen Osterfeuer und das Böllerschießen untersagt.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Lavanttal. In diesem Jahr wird Ostern anders gefeiert werden müssen als in der Vergangenheit. Das Entzünden von Osterhaufen ist nämlich vorerst bis 30. April verboten, Ausnahmen gibt es in diesem Jahr keine, da Ansammlungen im Freien generell verboten sind.

Selbst kleine Osterhaufen im Garten, bei denen lediglich die Familie oder in kleinem Rahmen gefeiert wird, sind untersagt. Und auch das Böllerschießen ist in diesem Jahr verboten. Wer dasgegen verstößt, muss mit einer Strafe von bis zu 3.600 Euro rechnen.

Auf die Verbote haben sich das Land Kärnten und der Gemeindebund in der Vorwoche geeinigt.  "Gesundheit geht vor Tradition, das gelte auch für die Osterfeuer am Karsamstag", sagt der St. Andräer Bürgermeister und Präsident des Gemeindebunds Peter Stauber.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren