Appell der Stadtwerke: "Wasserverbrauch einschränken!"Ausgabe 16 | Mittwoch, 8. April 2020

Extreme Wasserentnahmen gefähren die Trinkwasserversorgung der Stadt Wolfsberg. Die Stadtwerke appellieren, den Verbrauch einzuschränken.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Extreme Wasserentnahmen sorgen für eine Gefährdung der Trinkwasserversorgung in der Stadtgemeinde Wolfsberg. Die Wolfsberger Stadtwerke appellieren deshalb, den Wasserverbrauch einzuschränken. Damit soll die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung sowie die notwendige Bereitstellung von Löschwasser gesichert werden.

Aufgrund der herrschenden Trockenheit und der zugleich extrem gestiegenen Wasserentnahmen, wird die Bevölkerung in den nächsten Tagen um die Einhaltung folgender Maßnahmen ersucht:

  • Vorerst KEINE Befüllung von Schwimmbecken und Gartenteichen. Das betrifft auch Bürger, die bereits einen Termin für eine Befüllung vereinbart haben.
  • KEINE Bewässerung von Rasen- und Wiesenflächen
  • Reduktion des Gießens von Gärten auf das absolut notwendige Minimum
  • KEIN Waschen von Autos und Großgeräten außerhalb von gewerblichen Waschanlagen
  • Vermeidung jeden unnötigen Wasserverbrauchs

Anmeldungen für das Füllen von Pools werden wieder ab Montag, 13. April, entgegengenommen.

Die Stadtwerke informieren umgehend, sobald sich die Lage verbessert.

 

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren