Hofübergeberehrung: Generationswechsel auf den Lavanttaler Höfen im vergangenen JahrAusgabe 50 | Mittwoch, 11. Dezember 2019

Im Rahmen einer stimmungsvollen Feier im Reiterhof Stückler in St. Margarethen wurden die Hofübergeber des vergangenen Jahres von der Landwirtschaftskammer für ihre Leistungen auf ihren Betrieben geehrt. Insgesamt 61 Höfe wurden im Lavanttal übergeben.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
LK-Außenstellenleiter Johann Jantschgi, KR Bernhard Knapp, KR Helga Leopold, Präsident Johann Mößler, KV Franz Zarfl, die Geehrten Marianne und Guido Schlifni, KR Reinhard Stückler, BR Sandra Zmug und KV Rosemarie Schein (v. l.), die gemeinsam mit ihrem Ehemann Johann ebenfalls zu den Hofübergebern zählte. Foto: KK

Artikel

St. Margarethen. »Bereits seit 1982 lädt die Landwirtschaftskammer Kärnten alljährlich die Hofübergeber zu einer Feierstunde, um ihnen für die erbrachte Arbeit Dank und Anerkennung auszusprechen«, erklärte Johann Jantschgi einleitend. Sein besonderer Dank galt den Bildungsreferenten, die bei der Organisation mitgeholfen hatten und gemeinsam mit LK-Präsident Johann Mößler und den fünf Kammerfunktionären des Tals die Urkunden überreichten.

Kammerpräsident Johann Mößler wies in seiner Festansprache auf die rasante technische Entwicklung in den Betrieben in den vergangenen Jahrzehnten hin. Es seien bedeutende Kooperationen wie Genossenschaften und Maschinenringe entstanden, auf den Höfen selbst beschäftige man sich auch mit Direktvermarktung, Urlaub am Bauernhof sowie weiteren Erwerbskombinationen. Seit dem EU-Beitritt ist die Landwirtschaftskammer wichtige Anlaufstelle für die Umsetzung der zahlreichen Programme. »Vieles ist für die Jungen heute schon Selbstverständlichkeit«, so Mößler. Wichtiger Erfolgsfaktor für die landwirtschaftlichen Betriebe sei neben den Fachkentnissen und der Tüchtigkeit auch die persönliche Harmonie in den Bauernfamilien. Er appellierte an die Anwesenden, ihren Beitrag zu einem gedeihlichen Miteinander zu leisten,  die in Verantwortung stehende junge Generation weiter zu unterstützen und die bäuerlichen Werte nach Möglichkeit auch an die Enkelkinder weiterzugeben.

Für die musikalische Umrahmung des Nachmittages sorgten Sänger des MGV St. Margarethen unter der Leitung von Johann Kopp.

Hofübergaben
Insgesamt haben 61 Bäuerinnen und Bauern im vergangenen Jahr im Lavanttal ihre Betriebe übergeben und wurden bei der Veranstaltung dafür geehrt:
Karin u. Erwin Baldauf, Forst; Amalie u. Peter Baumgartner, Schönberg; Marianne u. Johann Baumgartner, Mauterndorf; Maria Bitesnich, Langegg; Ferdinand Cevsar, Obergösel; Margarethe u. Paul Dohr, Obergösel; Ernestine Dohr, Kliening; Heidelinde u. Eduard Drescher, Unterpichling; Elisabeth u. Erich Edelsbrunner, Altendorf; Claudia u. Karl-Heinz Faullant, Lindhof; Isabella u. Clement Fellner, Weißenberg; Maria u. Peter Fritzl, Pölling; Hildegard u. Peter Greßl, Raning; Maria Hambaumer, Weißenberg; Waltraud u. Karl Huber, Jakling; Monika u. Kurt Isak, St. Marein; Franz Kaimbacher, Weißenberg; Ilse u. Johann Kienzl, Schönberg; Erna u. Johann Kienzl, Pollheim; Elfriede u. Wilhelm Kreuzer, Unterpreitenegg; Waltraud u. Ewald Kriegl, Limberg; Bertra u. Johann Kügele, Oberleidenberg; Johanna u. Peter Lichtenegger, Kaltstuben; Herbert Nößler, Lading; Renate u. Roman Otti, St. Stefan; Marlies u. Johann Payer, Weißenbach-Gumitsch; Edeltraud u. Gerhard Pflegpeter, Granitztal-Weißenegg; Bernadette u. Erich Pichler, Langen; Brigitte u. Siegfried Pirker, Kalchberg; Edith u. Karl Plösch, Lamprechtsberg; Angelika u. Heribert Probst, Lindhof; Rosemarie u. Primus Rappitsch, Magdalensberg; Karin Riegler, Gemmersdorf; Juliana u. Franz Riegler, Weißenberg; Christine u. Josef Sattler, St. Peter; Waltraud u. Franz Scharf, Sommerau; Anna u. Heinz Scharf, Kamp; Rosemarie u. Johann Schein, Loschental; Marianne u. Guido Schlifni, Goding; Juliane u. Johann Schmerlaib, St. Peter; Michaela u. Otto Schober, Langegg; Rosemarie Schratter u. Gerhard Eberhard, Wolkersdorf; Waltraud u. Gerhard Skreinig, Eselsdorf; Ernestine u. Alfred Stauber, Unterbergen; Anita u. Sigmund Stürzenbecher, Twimberg; Aloisia u. Ernst Tatschl, Hinterwölch; Eleonore u. Josef Tatschl, Lading; Aloisia u. Rudolf Temesi, Rabensteingreuth; Karl Thonhauser, Legerbuch; Theresia u. Berthold Trettenbrein, St. Martin; Rosa u. Willibald Weilguni, Lamprechtsberg; Monika u. Josef Zuber, St. Peter.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren