Der neue Taigo von VW feierte die Europa-PremiereAusgabe 33 | Mittwoch, 18. August 2021

In Brasilien ist das SUV-Coupé bereits seit mehreren Monaten unter dem Namen »Nivus« unterwegs. Jetzt kommt er auch nach Europa. Die Karosserievariante des Taigo gab es bisher primär bei hochpreisigen Modellen. Der Basispreis soll bei rund 20.000 Euro liegen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Der ausschließlich mit Vorderrad-Antrieb erhältliche Taigo soll die Motoren des T-Cross erhalten: zwei Dreizylinder und einen Vierzylinder mit 95, 110 und 150 PS – alles nur Benziner. Einen Diesel soll Volkswagen für das neue SUV-Coupé nicht auf den Markt bringen wollen. Foto: VW

Artikel

Bühne frei für eine neue Karosserieform der Marke Volkswagen: Mit dem neuen kompakten Crossover Taigo bringt Volkswagen erstmals ein SUV-Coupé auf den europäischen Markt. Der frontgetriebene Taigo begeistert mit Crossover-Bodystyle, erhöhter Sitzposition, wegweisender Konnektivität und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit. Das Heck des Fünfsitzers fällt im Stile eines Coupés schräg nach hinten ab, ohne die Kopffreiheit im Fond einzuschränken. Damit erweitert Volkswagen das Portfolio der auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufbauenden kompakten Modelle Polo (Steilheck) und T-Cross (SUV) um eine dritte Karosserievariante, die bislang primär hochpreisigen Modellen vorbehalten war. Zahlreiche Assistenzsysteme der jüngsten Generation garantieren bestmöglichen Komfort und hohe Sicherheit für alle Passagiere.

Hohe Technologie-Standards
Der Fokus des neuen Taigo liegt auf Design, Individualität und Emotion. Serienmäßig ausgestattet mit Voll-LED-Scheinwerfern, volldigitalem Cockpit und Infotainmentsystemen der jüngsten Generation (MIB3), etabliert das knapp 4,26 Meter lange SUV-Coupé hohe Technologie-Standards in seiner Klasse. Die expressive Karosserieform ist bislang einzigartig im Modellportfolio von Volkswagen. Mit Crossover-Bodystyle und coupéhafter Silhouette bringt der neue Taigo – genau wie sein brasilianisches Pendant Nivus – die besten Voraussetzungen mit, um neue, überwiegend junge Käuferschichten zu Volkswagen zu holen.

Das Design des Taigo wird von kraftvollen Proportionen geprägt. Auffällig ist vor allem die coupéhafte Silhouette mit der stark nach vorn geneigten C-Säule. Inspiriert von SUV-Coupés aus höheren Fahrzeugklassen, macht sie den Taigo einzigartig in seinem Segment.

Innen punktet der Neue serienmäßig mit aufwendig gestaltetem Multifunktionslenkrad und modernen Bedienelementen. Die Infotainmentsysteme basieren auf der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB3) inklusive Online-Control-Unit (eSIM) und »App-Connect Wireless« (jeweils ausstattungsabhängig). Features wie Zugriff auf Streaming-Dienste, eine natürliche Sprachsteuerung und eine cloudbasierte Personalisierung ermöglichen je nach Ausstattung die Nutzung der jüngsten MIB3.1-Dienste.

Auch in puncto Fahrerassistenz zeigt das neue SUV-Coupé eine große Nähe zu den Volkswagen der höheren Segmente. Serienmäßig ist jeder Taigo mit Assistenzsystemen wie dem Umfeldbeobachtungssystem »Front Assist« inklusive City-Notbremsfunktion und dem Spurhalteassistenten »Lane Assist« ausgestattet. Auf Wunsch ist der »IQ.DRIVE Travel Assist« an Bord und ermöglicht so das teilautomatisierte Fahren bis zu einer systembedingten Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Der Taigo ist in Brasilien übrigens schon seit rund sechs Monaten unterwegs. Dort heißt er aber »Nivus«. Der ausschließlich mit Vorderrad-Antrieb erhältliche Taigo soll die Motoren des T-Cross erhalten: zwei Dreizylinder und einen Vierzylinder mit 95, 110 und 150 PS. Ein Diesel ist nicht vorgesehen. Preise nennt VW noch nicht, der Einstieg soll aber bei rund 20.000 Euro liegen.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren