Artikel

Bad St. Leonhard. In Bad St. Leonhard brannte am Dienstagabend, 9. Februar, eine Heuhalle mit angebautem Stall nieder. Eine 39-jährige Frau erlitt eine Rauchgasvergiftung, 27 Kühe wurden vom Besitzer (35) gerettet.

Um 20.32 Uhr wurde Großalarm im Oberen Lavanttal ausgelöst. Die Feuerwehren Wisperndorf, Bad St. Leonhard, Schliefling, Reichenfels - St. Peter, Kliening, Obdach und Wolfsberg rückten zum Wirtschaftsgebäudebrand aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits im Vollbrand, die Wehren konnten nur noch das kontrollierte Abrennen überwachen und ein Übergreifen der Flammen auf daneben liegende Bauten verhindern. Dem Besitzer war es gelungen, 27 Kühe zuvor aus dem brennenden Objekt ins Freie zu bringen. Die 39-jährige Frau erlitten einen Schock und eine Rauchgasvergiftung und wurde ins LKH Wolfsberg gebracht.

Die Brandursache ist noch unbekannt, das Landeskriminalamt führt Erhebungen durch.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren