Weitere Mitglieder sind herzlich willkommenAusgabe | Mittwoch, 15. Mai 2019

Über viele Jahre hinweg gab es in der Marktgemeinde Eberndorf keine Landjugend mehr. Nun wurde die Ortsgruppe unter dem alten Namen Landjugend Jauntal neu gegründet. Die Mitglieder haben einiges vor.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Eberndorf. Seit 30. April ist der Bezirksvorstand der Landjugend in Völkermarkt um eine Ortsgruppe reicher. Die Landjugend Jauntal in der Gemeinde Eberndorf wurde, nachdem sie schon vor vielen Jahren stillgelegt wurde, neu gegründet. Die Idee dazu hatte die Kühnsdorferin Sara Wernig, die auch Leiterin der neuen Ortsgruppe ist. »Meine Mutter war in ihrer Jugend Mitglied der Landjugend Jauntal und hat mir sehr viel über diese einzigartige Zeit erzählt«, erklärt Wernig. Sie selbst wollte schon länger einer Ortsgruppe beitreten, wusste aber nicht, wohin: »In Eberndorf selbst gibt es fast nichts für die Jugend.« Nach einigen Gesprächen mit weiteren ehemaligen LJ-Mitgliedern, reifte in ihr der Entschluss, die Landjugend Jauntal wieder aufzubauen: »Am Anfang war es schwierig, Leute zu finden, die mitmachen, aber nach einer Weile hat es ganz gut geklappt.«

Nach einer Informationsveranstaltung, an der es laut Wernig bereits reges Interesse gab, kam es am 30. April schließlich zur Neugründung in der »Bauerndiele« in Kohldorf. Obmann der LJ Jauntal ist der Mittlerner Stefan Krainz, seine beiden Stellvertreter sind Florian Sorger und Marco Riepl. Wernigs Stellvertreterinnen sind Lilian Krainz und Annalena BuČovnik. Schriftführerin ist Eva Tomic, Kassierin Vanessa GregoriČ.

Mitglieder herzlich willkommen 

»Wir haben momentan 17 gemeldete Mitglieder, fünf kommen noch fix dazu«, ist Wernig stolz. Unter den Mitgliedern sind aber nicht nur Eberndorfer, sondern auch Griffner und Sittersdorfer: »Es ist oft einfacher, einer ganz neuen Ortsgruppe beizutreten, wo sich untereinander noch nicht alle kennen, als neu in eine bestehende Gruppe zu kommen.« Weitere Mitglieder werden noch gerne aufgenommen (Details siehe Info-Box).

Die Ziele

Als erstes möchte die LJ Jauntal ein Preisschnapsen veranstalten, auch ein eigenes Fest wollen sie auf die Beine stellen. »Außerdem machen wir einen Tanzkurs, da wir das Auftanzen lernen wollen und möchten bei Landjugend-Bewerben wie dem Handmähen mitmachen«, sagt Wernig voller Tatendrang. Für sie ist die Landjugend Gemeinschaft, gemeinsames Erleben und Brauchtumspflege: »Wir wollen neue Freunde finden und miteinander Spaß haben.«

Landjugend Jauntal

Wer noch Mitglied werden möchte, kann sich bei Leiterin Sara Wernig unter der E-Mail-Adresse
wernig35saralea@gmail.com melden.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren