Maskenpflicht in Wolfsberg aufgehobenAusgabe 31 | Freitag, 31. Juli 2020

Nachtschwärmer müssen nicht länger mit MNS von Lokal zu Lokal ziehen.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg. Die Bezirkshauptmannschaft hebt heute, Freitag, 31. Juli, ab 20 Uhr die in mehreren Wolfsberger Straßenzügen geltende Maskenpflicht wieder auf. Das heißt, Nachtschwärmer müssen nicht länger mit MNS von Lokal zu Lokal ziehen.

Die Verordnung galt seit 15. Juli und besagte, dass freitags von 21 Uhr bis samstags um 2 Uhr sowie samstags von 21 Uhr bis sonntags um 2 Uhr an einigen Orten Masken getragen werden mussten. Betroffen waren die Johann-Offner-Straße ab Höhe Minoritenplatz bis zum Beginn der Begegnungszone auf Höhe der Trafik »Bardel«, die Packer Straße zwischen dem Schutzweg auf Höhe des Arbö und dem Schutzweg auf Höhe des Hofermarkts Süd sowie die Lagerstraße zwischen dem ehemaligen Lebek-Areal und dem Reisebüro/Werkstätten/OMV-Komplex.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren