Erste Premiere auf der HeunburgAusgabe 29 | Mittwoch, 15. Juli 2020

Als eines der wenigen Sommertheater in Kärnten feierte das Theater auf der Heunburg am vergangenen Donnerstag seine erste Premiere in dieser Spielsaison.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Haimburg. Das rund einstündige Stück »Hennir« von Antonio Fian wird getragen von Nadine Zeintl, die als auf Pferdewiehern spezialisierte Schauspielerin in einem Tonstudio alle Register zieht. Als stummes Gegenüber gibt Oliver Vollmann einen stummen und gehörlosen Pianisten. Für die Premierengäste hieß es Abstand halten. Die Sitzkapazitäten auf der Heunburg wurden den Corona-Bestimmungen angepasst, beim Eintritt musste eine Maske getragen werden, die man am Sitzplatz ablegen konnte.
»Hennir« wird noch bis zum 24. Juli gespielt, am 1. August gibt es dann die zweite Premiere mit der Komödie »Glorious!«, in der sich alles um die bekannte Sopranistin Florence Foster Jenkins dreht, die mit ihren zweifelhaften Gesangskünsten die Massen begeisterte. Kabarettabende und Konzerte runden das Programm auf der Heunburg ab. Nähere Informationen gibt es unter www.heunburgtheater.at.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren