Neue Betreiber für Wolfsberger Lokale – für einige werden aber noch immer neue Pächter gesuchtAusgabe 43 | Mittwoch, 27. Oktober 2021

In Wolfsberg tut sich derzeit einiges. Neue Geschäfte bzw. Lokale haben eröffnet oder wurden von neuen Pächtern übernommen. Andere sind nach wie vor auf der Suche nach neuen Betreibern. In der Grazer Straße eröffnete in dieser Woche ein neuer Optiker.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Harry Perkins wird in Zukunft den »Wutscha« führen. In der Vorwoche wurde das Gasthaus Moar in St. Jakob von neuen Pächtern wieder eröffnet. Für das Lobisserstüberl und das Stones in Wolfsberg werden neue Pächter gesucht. Fotos: Divine

Artikel

Wolfsberg. Das Wolfsberger Kultlokal Wutscha wird nun endlich wieder neu eröffnet. Stiagnwirt Harald Perkonig, besser bekannt als Harry Perkins, betreibt in Zukunft das Lokal unter dem Namen »Harry’s Bar«.

Für die Eröffnung hat Perkins das Lokal renoviert und modernisiert. In »Harry‘s Bar« wird es in Zukunft wieder die beliebten Live-Konzerte, wie seinerzeit im »Wutscha«, geben.

Auch sein zweites Lokal, den Stiagnwirt, wird Perkins weiterhin betreiben. 

Weiterer »Harem Kebap«-Laden

Serpil Ay hat einen weiteren »Harem Kebap«-Standort in Wolfsberg eröffnet. Und zwar in der Nähe des Stadionbads bei der Berufsbasisschule in den Räumlichkeiten des ehemaligen »Marias Bistro«. »Harem Kebap«-Chef Ferat Ay kaufte die Räumlichkeiten bereits 2019 und baute das Gebäude um.

Ay möchte auf regionale Zutaten setzen. Durch die Nähe zum Schulzentrum gibt es auch ein Schüler-Menü bestehend aus einem Döner und einem 0,3-Liter-Getränk zum Preis von fünf Euro.

Auch ein Lieferservice für Bestellungen im Umkreis von fünf Kilometern ist vorhanden. Seit 2016 besteht »Harem Kebap« in Wolfsberg am Weiher.

Neueröffnung beim Moar

Die Klagenfurter Mario und Roswitha Urberbauers haben das Wolfsberger Traditionsgasthaus Moar in St. Jakob übernommen. In der Vorwoche haben die neuen Pächter  das Lokal eröffnet.

Geöffnet ist das Gasthaus montags, dienstags, freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr sowie sonn-und feiertags von 8.30 bis 22 Uhr. Mittwoch und Donnerstag sind Ruhetage.

Die Wirtsleute werden die Gäste mit Gerichten wie Backhendln, Cordon Bleu, Kasnudeln und auf Vorbestellung Ripperln sowie mit Jausenspezialitäten aus dem Hause Furian verwöhnen.

Café Lobisser sucht Pächter

Für das Café Lobisser gegenüber dem LKH Wolfsberg wird ein neuer Pächter gesucht. Die Übernahme wäre bereits mit 1. Dezember möglich. Der bisherige Pächter Wolfgang Turner tritt nach 15 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand.

Das Lokal verfügt über einen rund 70 Quadratmeter großen Raum sowie eine Terrasse. Insgesamt bietet die Lokalität rund 60 Sitzplätze.

Pächter für Stones gesucht

Vor neun Jahren haben Lukas Peinsitt und Mate Gerebics das Stones in Wolfsberg übernommen. Im Mai 2020 haben die beiden außerdem das Café Orpheo im Trattlpark gepachtet. In Zukunft möchten sich Peinsitt und Gerebics voll auf das Orpheo konzentrieren. Daher wird für das Stones ab Jänner 2022 ein neuer Pächter gesucht. Der Eingangsbereich, die Schankanlage und das gesamte Inventar im Stones sind neu gestaltet. Das Geschäft laufe laut Peinsitt nach den Lockdowns wieder sehr gut. Gesucht werde ein Nachfolger, der das Lokal wie bisher weiterbetreibt.

Pension Silberberg zu haben

Bereits seit Ende September wird das Gasthaus Silberberg in St. Johann im Internet zum Verkauf angeboten. Die Liegenschaft wurde vor etwa fünf Jahren von Erwin und Ursula Schneider erworben. Mittlerweile ist Ursula Schneider in Pension, in den kommenden Jahren steht auch der Pensionsantritt von Erwin an. Darum hat sich das Ehepaar auf die Suche nach Interessenten gemacht, die die Pension weiterführen möchten.  

Das Gebäude verfügt über eine Nutzfläche von ca. 830 Quadratmetern, das Grundstück ist 2.373 Quadratmeter groß. Geboten werden 24 Zimmer, ein großer Gastrobereich mit Gastzimmer, Stüberl und einem Saal für Veranstaltungen. Im Untergeschoss befindet sich ein Wellness-Bereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad und In-frarot-Sauna. Als Kaufpreis sind 960.000 Euro veranschlagt. 

Optikgeschäft eröffnet

Am Montag, 25. Oktober, hat in der Grazerstraße 22 in Wolfsberg das Optikgeschäft Scharf eröffnet. Gabriel Scharf, er ist Optikermeister und Kontaktlinsenanpasser, und Christoph Britzmann, staatlich geprüfter Augenoptiker, bieten in ihrem neuen Geschäft Brillen und Sonnenbrillen, Kontaktlinsen, Überprüfungen der Sehstärke oder Myopie-Management bei Kindern an.

Geführt werden Brillenmarken wie Ray  Ban, Silhouette, Evil Eye, Oakley und viele mehr, sowie Qualitätsgläser von Zeiss und Hoya. 

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren