Bürgermeister Schlagholz sagt zum Abschied leise Servus …Ausgabe 28 | Montag, 13. Juli 2020

Der Wolfsberger Stadtchef war zum letzten Mal in seinem Büro

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Abschied im Rathaus-Festsaal: Pfarrer Christoph Kranitzki, Stadtrat Johannes Loibnegger, Vizebürgermeisterin Manuela Karner, Stadtrat Christian Stückler, Gemeinderar Reinhard Stückler, Stadtrat Josef Steinkellner, Vizebürgermeister Hannes Primus, Bürgermeister Schlagholz, Stadtrat Alexander Radl und die Gemeinderäte Waltraud Beranek und Jürgen Jöbstl. (Foto: Stadtpresse)

Artikel

Wolfsberg. Vor den versammelten Mitarbeitern der Stadtgemeinde Wolfsberg und der Stadtwerke nahm Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) am Montag, 13. Juli, mit bewegenden Worten Abschied vom Amt an der Spitze der Gemeinde. Auch Abgesandte der ÖVP,- FPÖ- und Grünen-Gemeinderatsfraktion nahmen an der kleinen inoffiziellen Feier im Rathaus-Festsaal teil.

Für Schlagholz war es der letzte Tag im Büro. Er wird sich in den nächsten Tagen einer Hüftoperation unterziehen und danach offiziell seinen Rücktritt einreichen. So rasch wie möglich wird danach im Gemeinderat die Neuwahl des Bürgermeisters erfolgen. Seitens der SPÖ ist der bisherige Vizebürgermeister Hannes Primus als Nachfolger designiert.

„In den neun Jahren meiner Amtszeit als Bürgermeister gab es viele wichtige Ereignisse und viele bewegende Momente, aber das Wichtigste war, dass ich mich stets voll und ganz auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde und Stadtwerke verlassen konnte. Ein herzliches Danke dafür!“ so Schlagholz, der die gute Zusammenarbeit mit Amtsleiterin Barbara Köller und Amtsleiter-Stellvertreter Robert Schmid besonders hervor hob. Die Rede wurde mit stehendem Applaus aller Anwesenden quittiert.

Dankesworte richtete der Bürgermeister auch an die Politikkollegen, allen voran Vizebürgermeister Hannes Primus, der seinerseits die großen Leistungen von Schlagholz für Wolfsberg würdigte. Weiters vertreten waren aus dem SPÖ-Team Vizebürgermeisterin Manuela Karner, die Stadträte Alexander Radl und Christian Stückler sowie Fraktionssprecher Jürgen Jöbstl, seitens der ÖVP Stadtrat Josef Steinkellner und Fraktionssprecherin Waltraud Beranek, von der FPÖ Stadtrat Johannes Loibnegger und von den Grünen Gemeinderat Reinhard Stückler. Steinkellner und Beranek bedankten sich beim Bürgermeister namens der ÖVP standesgemäß mit einer „Schwarzen Katz“, einem Wein aus der Region Mosel.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren