Milch in der Mehrwegflasche feiert nach 20 Jahren ein Comeback im Handel Ausgabe 09 | Mittwoch, 26. Februar 2020

Nach einer erfolgreichen Testphase gibt es ab kommenden Montag Milch in einer Mehrweg-Glasflasche zu kaufen. Möglich wurde diese Umstellung durch eine Kooperation von Greenpeace mit Berglandmilch.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redaktion Von Unterkärntner Nachrichten Redaktion officeno@spamunterkaerntner.at
Ab kommenden Montag, 2. März, ist in allen Filialen von Spar und der Rewe-Group Milch in Mehrweg-Glasflaschen erhältlich. Das Pfand pro Flasche beträgt 22 Cent. Abgefüllt werden die Eigenmarken von der Molkerei Berglandmilch. Foto: REWE Group / Dusek

Artikel

Lavanttal. Ab kommendem Montag, dem 2. März, bieten die Mitglieder des Rewe-Konzerns Billa, Merkur, Adeg und Sutterlüty sowie Spar Milch in Mehrweg-Glasflaschen an. Schon seit längerer Zeit wurde eine Umstellung der Einweg- auf die Mehrwegflasche gefordert. »Seit dem ersten Tag war es unser erklärtes Ziel, möglichst bald auf ein Mehrweg-System umstellen zu können. Die intensiven Bemühungen aller Beteiligten haben sich gelohnt. Möglich ist dies nur durch das flächendeckende Rückgabe-System unserer Handelsfirmen«, erläutert »Ja! Natürlich«-Botschafterin Martina Hörmer. Das Pfand wird pro Flasche 22 Cent betragen. Retourniert werden können die Mehrwegflaschen in allen Märkten.

Im Frühjahr 2018 wurde Bio-Milch in Einweg-Glasflaschen angeboten, um die Kundennachfrage zu testen. Der Zuspruch der Kunden stimmt, wie »Ja! Natürlich« verrät. So wird rund ein Viertel der Milch bereits in der Glasflasche gekauft. Abgefüllt wird die Milch für die Eigenmarken »Natur Pur« (Spar) und »Ja! Natürlich« (Rewe) von der Molkerei Berglandmilch, die seit dem Vorjahr rund acht Millionen Euro in neue Anlagen investierte.

Kooperation mit Greenpeace
In Kooperation mit Greenpeace liefert die Molkerei Berglandmilch bis Ende des Jahres ihre Milch in wiederbefüllbaren Ein-Liter-Glasflaschen aus. »Nach fast 20 Jahren sorgt Berglandmilch gemeinsam mit Greenpeace für ein Comeback der Mehrweg-Milchflasche in Österreichs Supermärkten. Mit wiederverwendbaren Verpackungen verkleinern wir die Müllberge und schützen unser Klima. Die neue Mehrweg-Glasflasche ist klar die umweltfreundlichste Lösung und verursacht etwa viermal weniger schädliche Treibhausgase als eine Einweg-Glasflasche«, so Alexander Egit, Geschäftsführer von Greenpeace. Ab Montag gibt es damit erstmals seit 20 Jahren wieder Milch in einer Mehrweg-Glasflasche zu kaufen.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren