Österreichs größter Indoor-Freizeitpark eröffnet am Wochenende in SpielbergAusgabe 50 | Mittwoch, 11. Dezember 2019

Am Samstag, dem 14. Dezember, ist es so weit. Die »Playworld Spielberg« eröffnet nach rund achtmonatiger Bauzeit. Geboten werden Rutschen, Klettertürme, Laser-Area, Party-Area, eine Trampolinhalle uvm.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Spielberg. Nach knapp achtmonatiger Bauzeit öffnet die »Playworld« in Spielberg am Samstag, dem 14. Dezember, offiziell ihre Tore. Die »Playworld« ist der erste Teil der neuen »Ring Rast«, die direkt bei der Autobahnabfahrt Spielberg errichtet wird. Mit der »Ring Rast« entsteht derzeit ein in Österreich einzigartiges Areal, das Raststation, Hotel und Spieleparadies vereint. Rund 13,5 Millionen Euro werden in das Projekt investiert. Die »Playworld« ist der erste Teil des Projekts, der nun eröffnet wird, die »Ring Rast« folgt dann Mitte 2020.

Mehrere Ebene

Auf mehreren Ebenen bietet die »Playworld« Kinder Spaß und Action.  Indoor stehen 5.000 Quadratmeter zur Verfügung, im Freien werden im Frühjahr weitere 2.500 Quadratmeter folgen. Die Jump-Area ist eine der größten Sprungflächen Österreichs. 

»Da haben wir ein großes Potenzial gesehen und versucht, etwas Nettes zu kreieren«
Helmut  Steiner, Geschäftsführer

Neben Trampolinen gibt es drei Ninja Parcours, eine interaktive Cardio Wall, Basejump, Dodgeball und eine Slam Dunk-Anlage. In der Kids-Area steht ein Kinderparadies mit Klettergerüsten, Hüpfelementen, Rutschen und Elektro-Karts mit Parcours bereit.

Im zweiten Stockwerk können sich Besucher in der Laser-Area austoben. Die Spieler treten in eine virtuelle, mit Spannung durchflutete Welt bzw. andere Galaxien ein. Hier beherrschen die bis ins Detail ausgeklügelten Lasereffekte und die weltweit modernsten Laserwesten die Atmosphäre.

Weiters gibt es eine Party Area mit sechs thematisierten Partyräumen: Super Hero, Formel 1, ICE Princess, Disco, Piraten sowie ICE Bar, die unvergessliche Geburtstagserlebnisse garantieren. Der Super-Hero-Raum bringt die kleinen Besucher in die Welt der Superhelden, in der Ice-Princess-Welt sind die Kinder zu Gast im Palast der Eiskönigin. In der Formel-1-Welt können die Kinder richtig Gas geben, bei den Piraten gehen die Kids an Bord eines Piratenschiffs und in der Ice-Bar können Hunger und Durst gestillt werden.

»Das Projekt liegt am Fuße des Red Bull Rings. Das Einzige, dass Red Bull nicht bespielt, sind Kinder. Da haben wir ein großes Potenzial gesehen und versucht, etwas Nettes zu kreieren«, erzählt Helmut Steiner, Geschäftsführer der Playworld-Spielberg Betriebs GmbH.

Geöffnet ist die Playworld von Mittwoch bis Sonntag, in den Ferien allerdings auch Montag und Dienstag.

// Info
Playworld Spielberg

Ring Rast Straße 6, 8724 Spielberg
Tel. 03512/20400

Geöffnet ist die Playworld von Mittwoch bis Sonntag, in den Ferien (Steiermark) auch Montag und Dienstag.
www.playworld-spielberg.at
officeno@spamplayworld-spielberg.at

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren