Im Bauernladen »Riegelsdorf 7« bieten ab sofort zehn Lavanttaler Familien ihre Produkte anAusgabe 38 | Mittwoch, 16. September 2020

Der Kürbis- und Kartoffelverkauf im Vorjahr nach dem Selbstbedienungsprinzip, brachte die benachbarten Familien Scharf vlg. Graf und Streit vlg. Juri auf die Idee, einen Bauernladen mit Selbstbedienung zu eröffnen. Produkte von zehn Familien finden sich darin wieder.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp Tripolt Von Philipp Tripolt tripoltno@spamunterkaerntner.at
Der »Dorflodn Riegelsdorf 7« (Bild oben) hat am vergangenen Freitag eröffnet. Produkte von zehn Lavanttaler Bauernfamilien gibt es hier nach dem Selbtbedienunsprinzip zu kaufen. Martin Scharf (Bild unten) hat nicht nur Produkte im Laden, sondern auch im großen Kürbis (Bild oben) davor. Fotos: Tripolt

Artikel

Wolfsberg. Am vergangenen Freitag hat in Riegelsdorf bei St. Stefan mit dem »Dorflodn Riegelsdorf 7« ein neuer Selbstbedienungs-Bauernladen eröffnet. Direkt neben der Bundesstraße gelegen, bietet der Bauernladen unterschiedlichste Produkte von zehn Lavanttaler Bauernfamilien an. »Bei uns sind Öl, Honig, Essig, Marmeladen, sowie Fruchtsäfte, Milch, saisonales Gemüse, Nudeln, Mehl und vieles mehr erhältlich«, freut sich Martin Scharf über die Neueröffnung.

Der Selbstbedienungsladen hat rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche geöffnet. Vor dem Laden steht ein Angebot an frischem, saisonalen Gemüse bereit. Im »Dorflodn« selbst steht für die Kunden die breite Auswahl der regionalen Köstlichkeiten bereit. Die Preise sind entweder an den Produkten selbst, oder an den Regalen angebracht.

»Wir suchen noch nach Lavanttaler Bauern, die Butter, Topfen und Käse produzieren«
Martin Scharf vlg. Graf

Für die Glasflaschen, in denen sich die Milch oder die Fruchtsäfte befinden, wird ein Pfand von 60 Cent pro Flasche erhoben. Gezahlt wird bar. Rechts vor dem Ausgang steht eine Kassa bereit. »Kunden können bei mehreren Produkten den Gesamtbetrag mit einem Taschenrechner ausrechnen und einwerfen. Wechselgeld liegt neben der Kassa bereit. Hier können die Kunden auch das Flaschenpfand zurücknehmen«, erklärt Martin Scharf.

»Wir suchen noch nach Bauern aus dem Lavanttal, die Butter, Topfen und Käse produzieren und ein Riegelsdorf-7er werden möchten«, verrät Martin Scharf. Interessierte können sich unter 0664/73910416 (Christa Streit) oder 06648468733 (Martin Scharf) melden.

Die Produzenten
Insgesamt zehn Bauernfamilien bieten aktuell ihre Produkte in »Riegelsdorf 7« an. Familie Scharf vlg. Graf, Fam. Streit vlg. Juri, Fam. Dobernig vlg. Schaufelbauer, Fam. Kaimbacher vlg. Fintenig, Fam. Schratter vlg. Ödenbauer, Fam. Seifried vlg. Gramitscher, Fam. Kollmann vlg. Brüchl, Fam. Quendler vlg. Moar, Fam. Stückler vlg. Bäck und Fam. Urbanz.

Die Idee für den gemeinsamen Bauernladen hatten die benachbarten Familien Scharf vlg. Graf und Streit vlg. Juri. Ausschlaggebend dafür war das Kürbisfeld im Vorjahr, auf dem, wie auch in diesem Jahr, Hokkaido- und Ölkürbise zum Selberpflücken angebaut werden. Weiters standen Erdäpfel vom eigenen Acker im Angebot. »Die Nachfrage war im Vorjahr schon enorm und ist heuer noch größer. Wir wurden öfter gefragt, ob wir auch Produkte von anderen Bauern anbieten würden. So ist die Idee aufgekommen, mehrere Produzenten unter einem Dach zu vereinen. Alle Familien, mit denen wir Kontakt aufgenommen haben, waren sofort überzeugt von der Idee«, freut sich Scharf.

Die Regale im Laden werden dreimal täglich nachbestückt, die Milch täglich frisch angeliefert. Demnächst wird das Angebot außerdem um geräucherte Forellen erweitert.

// Info
Dorflodn Riegelsdorf 7
Riegelsdorf 7
9431 St. Stefan
Tel.: 0664/73910416
Mail: riegelsdorf7@gmx.at
Facebook: /riegelsdorf7

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren