Ab Montag ist das Parken in Wolfsberg wieder kostenpflichtigAusgabe 16 | Donnerstag, 16. April 2020

Die Stadt Wolfsberg und die weiteren Lavanttaler Gemeinden melden sich mit Neuigkeiten.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Lavanttal. Neuigkeiten gibt es für die Bevölkerung des Lavanttals. In Wolfsberg gilt ab Montag, 20. April 2020, wieder die reguläre Kurzparkzonen-Regelung. Das heißt, Parken in der Innenstadt ist wieder gebührenpflichtig (die erste Stunde ist gratis, ab der zweiten Stunde ist ein Euro zu bezahlen). Eine Ausnahme bildet der Hohe Platz: Dort darf maximal eine halbe Stunde geparkt werden, der Kauf eines Parkscheins ist nicht nötig.

Außerdem: In den neun Lavanttaler Gemeinden findet ab Montag, 4. Mai 2020, in allen Gemeindehäusern wieder regulärer Parteienverkehr stattfindet. Bis dahin ist Parteienverkehr weiterhin nur mit Voranmeldung möglich. Die Bevölkerung wird gebeten, alle Schutzbestimmungen einzuhalten. Parteien haben beim Betreten der Amtsgebäude einen Mund-Nasen-Schutz zu verwenden. Dies gilt während des Parteienverkehrs auch für MitarbeiterInnen, sofern sie nicht durch eine Plexiglas-Vorrichtung geschützt sind. Unbedingt einzuhalten ist auch der notwendige Sicherheitsabstand.

In Kraft bleibt auch der Aufruf zum Wassersparen. Zur Sicherung der Trinkwasserversorgung der Bevölkerung und der Bereitstellung von Löschwasser für die Feuerwehren bleibt der dringende Appell zum Wassersparen seitens der Gemeinden Wolfsberg, St. Andrä, St. Paul und St. Georgen aufrecht!

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren