Mobile Jugendarbeit Wolfsberg - ist trotz Coronakrise aktivAusgabe 15 | Donnerstag, 9. April 2020

Das Team von "asphalt" ist auch während der Corona-Krise für Jugendliche telefonisch, per WhatsApp, auf Facebook und Instagram erreichbar.

E-Mail

0 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Michael Swersina Von Michael Swersina m.swersinano@spamunterkaerntner.at
Denise Mattausch und Rene Murnig von »asphalt« sind auch während der Corona-Krise für die Jugendliche da. Foto:asphalt

Artikel

Wolfsberg. Die Einrichtung »[aspHALT]« - Mobile Jugendarbeit Wolfsberg - ist trotz Coronakrise auch weiterhin für junge Menschen im Alter von 12 - 24 Jahren da, aber in etwas eingeschränkter Art und Weise. Für Anliegen, Sorgen usw. ist das Team Montag und Mittwoch von 10 - 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 - 19 Uhr und Freitag von 12 bis 18 Uhr telefonisch, per WhatsApp, auf Facebook und Instagram erreichbar. 

Persönliche Kontakte finden nur in Krisensituationen nach telefonischer Vereinbarung statt. Mindestens ein Sozialarbeiter ist zu den Dienstzeiten in der Anlaufstelle am Minoritenplatz vor Ort. 

Für junge Menschen werden außerdem Pakete mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln usw. bereitgestellt, die kontaktlos und kostenfrei übergeben werden können. Ebenso gibt es weiterhin die Möglichkeit Wäsche in der Anlaufstelle zu waschen.

// INFO
[aspHALT]
Instagram und Facebook: Asphalt Wolfsberg
René: 0650 924 15 32
Denise: 0650 924 15 31

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren