Dienstag, 22. Mai 2018

Ein Hof für Herdenschutzhunde

von Julia Wurzinger, 16.05.2018

Frantschach. Ein Hof für Herdenschutzhunde Die Familie Lippitz betreut seit mehr als 15 Jahren Herdenschutzhunde. Weil ihre Notstelle in Klagenfurt mittlerweile zu wenig Platz bietet und die Anfragen zunehmen, wollen sie einen alten Bauernhof in Frantschach-St. Gertraud als Unterkunft für die Tiere nutzen.

Wie bzw. ob das Projekt umgesetzt werden kann, ist aber aufgrund der Erfüllung von behördlichen Auflagen noch ungewiss.

Foto: Sissy und Konrad Lippitz mit drei ihrer Schützlinge. / Foto: UN

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 20 der Unterkärntner Nachrichten oder online hier.

Julia Wurzinger

wurzinger@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close