Freitag, 17. November 2017

Unwetter sorgten für Überflutungen

von Michael Swersina, 06.07.2017

St. Stefan. Wieder ging ein schweres Unwetter mit starken Niederschlägen und Hagel im Lavanttal nieder. Am stärksten betroffen waren diesmal St. Stefan und St. Andrä. Die Landesalarm- und Warnzentrale meldete 45 Einsätze in ganz Kärnten. 18 Feuerwehren standen stundenlang im Einsatz, um die vielen Überflutungen unter Kontrolle zu bringen. Zahlreiche Keller, Gärten und Straßen wurden überflutet bzw. vermurt.

In St. Stefan wurde die Landesstraße nach Wolkersdorf durch Wasser- und Erdmengen unpassierbar. In Wolkersdorf wurde ein Autofahrer von den Wassermassen kurzzeitig in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Er konnte sich selbst, unverletzt befreien.Auch die St. Pauler Straße musste von Vermurungen befreit werden und in Messensach bei Jakling sorgte ein Bach für Probleme.

Auch in St. Margarethen kam es wieder zu Hochwassereinsätzen, im Bereich Bad Weissenbach kam es wieder zu Überschwemmung und im Klippitzgraben gab es wieder kleinere Murenabgänge.


Fotos: Katrin Marianne Egger (Facebook), FF St. Johann, FF St. Margarethen


Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close