Sonntag, 17. Dezember 2017

Wolfsberger bei Auffahrunfall auf A2 verletzt

von Julia Wurzinger, 28.11.2017

Klagenfurt. Am 27. November gegen 7.45 Uhr war ein 37-jähriger Berufskraftfahrer aus Wolfsberg mit seinem Sattelzugfahrzeug auf der Südautobahn von Wolfsberg kommend in Richtung Klagenfurt unterwegs. Im Baustellenbereich Ehrentalerbergtunnel (Höhe Flughafen Klagenfurt) staute es sich aufgrund einer Rotlichtphase, weswegen der 37-Jährige die Geschwindigkeit seines Fahrzeuges reduzierte. Der hinter ihm fahrende 48-jährige Berufskraftfahrer aus Bosnien schaffte es nicht, sein Fahrzeug rechtzeitig anzuhalten und fuhr auf das Heck des vorderen auf. Beide Sattelzugfahrzeuge wurden aufgrund der Wucht des Aufpralles auf den linken Fahrstreifen geschleudert. Das Fahrzeug des Wolfsbergers prallte dabei gegen den Pkw eines 52-Jährigen aus Slowenien, der gerade auf der Überholspur unterwegs war. 

Pkw-Lenker blieb unverletzt

Der 37-jährige Wolfsberger wurde durch den Auffahrunfall unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der 48-jährige bosnische Berufskraftfahrer wurde leicht verletzt, der 52-Jährige aus Slowenien blieb unverletzt. Er konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Die durchgeführten Alkotests bei den Unfallbeteiligten verliefen negativ.

Batteriesäure war ausgetreten

Durch den Unfall wurden rund 22 Tonnen Akkumulatoren vom Anhänger des Fahrzeuges des 48-jährigen Bosniers auf die Fahrbahn geschleudert, wodurch eine unbekannte Menge Batteriesäure (Schwefelsäure) austrat und teilweise ins Erdreich gelangte. Der hinzugezogene Landeschemiker wies an, dass das kontaminierte Erdreich abgetragen werden muss. Diese Abtragung und die Aufräumarbeiten wurden von der BF Klagenfurt und der FF Haidach durchgeführt. Dabei wurden drei Feuerwehrmänner durch ins Auge gelangte Batteriesäure verletzt, konnten aber nach sofortiger Behandlung im Klinikum Klagenfurt ihren Dienst wieder fortsetzen. Im Bereich des Unfalls war die A2 während der Aufräumarbeiten von 7.45 Uhr bis 14.10 Uhr gesperrt, weswegen der Verkehr über das Stadtgebiet Klagenfurt umgeleitet.

Quelle: LPD

Julia Wurzinger

wurzinger@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close