Sonntag, 17. Dezember 2017

UN-Online-Umfrage zur Wahl: Kurz am sympatischten

von Michael Swersina, 04.10.2017

Wolfsberg. In der Vorwoche ließen die Unterkärntner Nachrichten ihre Leser auf der Website www.unterkärntner.at darüber abstimmen, welchen der Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien sie am sympatischten finden. An die 200 Personen haben bei der Umfrage mitgemacht und ihre Stimme abgegeben. Lag Anfang der Vorwoche der Kandidat der ÖVP, Sebastian Kurz, noch klar voran, übernahm Mitte der Woche der FPÖ-Kandidat Heinz-Christian Strache die Führung. Durch einen guten Endspurt gelang am Ende aber doch noch Sebastian Kurz der Sieg.

Der ÖVP-Spitzenkandidat erhielt 31,8 Prozent der Stimmen, Heinz-Christian Strache brachte es auf 29,6 Prozent und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) schaffte es gerade einmal auf 20,1 Prozent. Von den Spitzenkandidaten der Kleinparteien schaffte es mit Ausnahme von Peter Pilz, er bekam 4,2 Prozent der Stimmen, und Günther Lassi (GIL) mit 3,2 Prozent, kein Spitzenkandidat die drei Prozent-Marke zu überschreiten. Aktuell ist eine neue Umfrage im Laufen. Wir wollen von unseren Lesern wissen, welche Koalition diese nach der Wahl bevorzugen würden. Abgestimmt werden kann auf www.unterkärntner.at

Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close