Mittwoch, 22. November 2017

Land Kärnten startet Initiative zu Schulwegsicherheit

von Horst Nadles, 13.09.2017

In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und der Verkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Kärnten stellte in der Vorwoche Verkehrssicherheitsreferent LR Gernot Darmann den Start der von ihm ins Leben gerufenen Initiative „Sicheres Kärnten“ vor. Ziel ist die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr bzw. des Schutzes der Kärntner Kinder und Jugendlichen. Das Projekt werde flächendeckend in ganz Kärnten ausgerollt.

Klagenfurt. „Im Rahmen dieses Projektes wird den Kärntner Gemeinden auch ein Verkehrssicherheits-Scheck in Höhe von jeweils 400 Euro zur Verfügung gestellt. Ebenso unterstützt das Land Kärnten schwerpunktmäßig die KFV-Aktion ‚Tempo 30 vor Schulen‘ sowie die Aktion ‚Apfel-Zitrone‘, bei welcher die Kärntner Schulkinder an einem Vormittag in die Rolle der Polizei schlüpfen können“, informierte Darmann.

Am Bild LR Gernot Darmann (ganz re.), Peter Felber (KFV, 3. v. re.) und Oberst Adolf Winkler (4. v. re.) mit Exekutivbeamten und einem lebensgroßen „Helmi“  beim Start der Initiative „Sicheres Kärnten“. Foto: Büro LR Darmann

Den gesamten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten (Nr. 37) oder online hier.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close