Mittwoch, 22. November 2017

Koralpenhaus-Verkauf wurde hitzig diskutiert – neue Variante denkbar

von Horst Nadles, 13.09.2017

Wolfsberg. Eigentlich hätte am Freitagabend im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung der Sektion Wolfsberg des Österreichischen Alpenvereins die Zukunft des Koralpenhauses – Verkauf ja oder nein – beschlossen werden sollen. Doch in der chaotischen Sitzung kam es dazu nicht.  Dafür traten in der hitzig geführten Diskussion offenbar bestehende, tiefe Gräben zwischen klassischen Bergfexen und der Sportkletter-Fraktion im Verein zutage. Zudem erfuhr die Versammlung von einer vom ÖAV-Zentralverband kurzfristig ins Spiel gebrachten neuen Variante, bei der das vor 143 Jahren eröffnete Koralpenhaus im Vereinsbesitz in eine gute Zukunft geführt werden könnte.

Den gesamten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten (Nr. 38) oder online hier.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close