Mittwoch, 22. November 2017

Seniorensicherheit Vorsicht! Gefährliche Stolperfallen

von Admin Admin, 05.04.2017

Jeden Tag passieren Unfälle, bei denen Seniorinnen oder Senioren zu Schaden kommen. Die meisten dieser Zwischenfälle ereignen sich daheim oder in der näheren Wohnumgebung. Die größte Gefahr geht von Stürzen aus, die besonders oft zu Verletzungen führen oder sogar tödlich enden können. Auch wenn sich nicht alle diese Unfälle vermeiden lassen, könnte ihre Zahl durch entsprechende Maßnahmen verringert werden.

Die Statistik ist besorgniserregend: In Österreich verunglücken jede Stunde mehrere Senioren so schwer, dass ärztliche Hilfe und oft auch ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus erforderlich werden. Vier- bis fünfmal am Tag stirbt in Österreich ein Mensch aus der Generation 65plus an den Folgen von Verletzungen, die er sich bei einem Unfall zugezogen hat.

Seniorenunfälle passieren oft daheim
Die meisten Seniorenunfälle ereignen sich innerhalb der eigenen vier Wände und wären, wenn man die wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsregeln beachtet hätte, häufig zu vermeiden gewesen. Es ist also höchste Zeit, mehr Augenmerk auf die Sicherheit der älteren Menschen zu legen.

Bild: Schon das Stolpern über einen Teppichrand kann erhebliche Verletzungen versursachen. Und nicht immer sind dann gleich Helfer zur Stelle.  / Foto: Can Stock Photo.

Den gesamten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten (Nr. 14) oder online hier.

Admin Admin

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close