Dienstag, 22. Mai 2018

Tischtennis: Gutschi bei Österreichischer Meisterschaft auf Platz neun

von Michael Swersina, 07.03.2018

Wolfsberg. Am vergangenen Wochenende gingen in der Sporthalle die 88. Österreichischen Tischtennis Staatsmeisterschaften über die Bühne. Gespielt wurde in der Allgemeinen Klasse in den Bewerben Herren- und Damen-Einzel, Herren- und Damen-Doppel sowie im Mixed-Doppel. Aus Kärntner Sicht das beste Ergebnis holte die deutsche – seit 2011 spielt sie mit einem österreichischen Pass – Amelie Solja. Sie spielt aktuell für den TTC „CarinthiaWinds“ Villach und kürte sich im Vorjahr zur Kärntner Meisterin. Bei den Staatsmeisterschaft in Wolfsberg belegte sie am Wochenende den dritten Platz im Damen-Einzel.

Bei den Herren wurde mit dem erst 16-jährigen Martin Gutschi ein Wolfsberger bester Kärntner. Gutschi, der im Vorjahr nach 16 Jahren wieder einmal einen Kärntner Tischtennis-Titel ins Lavanttal holte, belegte bei den Staatsmeisterschaften in der Endabrechnung Platz neun.
Gutschi setzte sich in der Qualifikation in seiner Runde souverän durch und gewann alle drei Spiele. Im Hauptbewerb musste er sich erst im Achtelfinale dem Oberösterreicher Simon Pfeffer – der am Ende die Bronzemedaille gewann – geschlagen geben.

Bild: Das Wolfsberger Tischtennistalent Martin Gutschi spielte sich bei der Österreichischen Tischtennismeisterschaft in Wolfsberg in der Allgemeinen Klasse auf Platz neun. / Foto: UN

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 10 der Unterkärntner Nachrichten oder online hier.

Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close