Freitag, 24. November 2017

So bleibt auch der Büroalltag ohne Rückenschmerzen

von Michael Swersina, 04.10.2017

Moderne Büroarbeit ist in vielen Fällen alles andere als rückenfreundlich. Viel sitzen, wenig Bewegung und eine eher starre Körperhaltung fördern Fehlhaltungen, einseitige Belastungen und die daraus entstehenden Verspannungen und Schmerzen. Dem kann man aber wirksam vorbeugen, wenn man einige Tipps von Experten beachtet.

Etwa 75 Prozent aller Menschen, die ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit Büroarbeit verdienen, leiden mindestens einmal im Leben an lange dauernden Rückenschmerzen, einem „Hexenschuss“ oder erleiden einen Bandscheibenvorfall. Fast immer lassen sich diese äußerst schmerzhaften gesundheitlichen Probleme hauptsächlich auf eine falsche Haltung beim Sitzen und zu wenig Bewegung zurückführen.

Bild: Ergonomisches Sitzen sorgt dafür, dass sich der Körper in einer Haltung befindet, die kritische Bereiche entspannt, entlastet und schont. Moderne und nach ergonomischen Gesichtspunkten entwickelte und gebaute Möbel sind dabei eine große Hilfe. / Foto: www.blitzresults.com.

Den gesamten Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten oder online hier.

Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close