Sonntag, 27. Mai 2018

Ohne die SPÖ geht nun nichts mehr im Kärntner Landtag

von Michael Swersina, 06.03.2018

Wolfsberg. Am Sonntag durften 434.121 Wahlberechtigte in Kärnten den neuen Landtag wählen. Allerdings wurde dies nur von 68,6 Prozent in Anspruch genommen, was die geringste Wahlbeteiligung bei einer Landtagswahl in Kärnten jemals war. Die SPÖ feierte dabei einen Erdrutschsieg und ist mit 47,9 Prozent der Stimmen klar auf Platz ein. Auch die FPÖ konnte zulegen, mit einem Plus von 6,1 Prozent halten die Blauen nun bei 23 Prozent und für die ÖVP gab es einen leichten Zugewinn von einem Prozent. Das Team Kärnten schaffte trotz erheblicher Verluste den Einzug, die Grünen flogen mit einem Minus von fast neun Prozent aus dem Landtag.

Bild: Großer Jubel brach nach der ersten Hochrechnung im Parteibüro in Wolfsberg aus. / Foto: UN

Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Umfrage

Verteidigungsminister Kunasek schafft das Binnen-I beim Bundesheer ab. Wie steht ihr dazu?
weitere Umfragen...

Veranstaltungen

Maiandacht am Windischen Berg

Heute, 19:00 Uhr, Filialkirche, St. Paul

Öffentliche Präsentation der Projekte im Unterrichtsgegenstand "Freizeitcoach f. Kinder u. Jugendliche (FCKJ)

Mi 30.05.2018, 08:00 Uhr bis Mi 30.05.2018 12:00 Uhr, LFS Buchhof, Frantschach-St. Gertraud
mehr Termine...
Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close