Freitag, 24. November 2017

Willkommen in einer Schule ohne Hausaufgaben

von Julia Wurzinger, 19.09.2017

Keine Hausaufgaben mehr machen zu müssen ist wohl der Traum der meisten Kinder. In der Neuen Mittelschule Wolfsberg – Bildungswelt Maximilian Schell ist diese Wunschvorstellung für die Schüler der Ganztagsklassen in verschränkter Form längst Wirklichkeit geworden: Alle Aufgaben werden während der Schulzeit erledigt.

Wolfsberg. Seit 2014 zeichnet sich die Neue Mittelschule Wolfsberg – Bildungswelt Maximilian Schell dadurch aus, dass sie als einzige Schule im Lavanttal Ganztagsklassen in verschränkter Form anbietet. Dabei handelt es sich um eine Sonderform der schulischen Tagesbetreuung, bei der sich Freizeit- und Unterrichtseinheiten abwechseln. „Von unseren zehn Schulklassen werden vier als Ganztagsklassen in verschränkter Form geführt“, erzählt NMS-Direktor Karl Umschaden. Das Angebot werde von den Kindern als auch den Eltern gut angenommen. „Bislang wurde noch kein einziges Kind wieder abgemeldet“, berichtet Umschaden, der auch regelmäßig Evaluierungen durchführt. So könne das Konzept immer weiter optimiert werden. 70 Euro zahlen die Eltern pro Monat für die Ganztagsklasse, wobei der größte Teil für die Finanzierung des Mittagessens, das von Jugend am Werk gekocht wird, verwendet wird.

Am Bild: Schüler, welche die verschränkte Form in der NMS absolvieren, mit Lehrerin Daniela Schmid (letzte Reihe, ganz li.) und Direktor Karl Umschaden (letzte Reihe, ganz re.).

Den gesamten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten (Nr. 38) oder online hier.



Julia Wurzinger

wurzinger@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close